Programm

Online, 6.-8. Mai 2022 PROGRAMM

Forth Tagung 2022

on air ... diese Sitzungen werden live auf twitch gestreamed, aufgenommen und später auf youtube hochgeladen um kommende Generationen zu erfreuen.

Freitag, 6.Mai

Samstag, 7. Mai

Sonntag, 8. Mai

Hardwarevorraussetzungen

Die folgende Hardware ist für die Teilnahme erforderlich:

Die folgende Hardware wird sehr empfohlen:

Wenn sich eine Wand hinter Ihrem Monitor befindet, ist es eine gute Idee diese zu beleuchten um so ein weicheres Licht zu erzeugen.

Softwarevorraussetzungen

Kurzum: holen Sie sich Firefox, verwenden Sie den Link aus der Registrationsemail.

Die folgende Software ist erforderlich:

Die folgende Software wird sehr empfohlen und dient als Ausfalloption:

Wie schon bei der EuroForth verwenden wir die webbasierende Chat-Anwendung Mattermost auf https://chat.forth-standard.org - keine Installation notwendig, gehostet von Vereinsmitgliedern mit Datenschutzempfinden ;). Den Anmeldelink hierfür finden Sie in der Registrationsemail. Sämtliche Kommunikation findet über diese Chat-Anwendung statt, bitte melden Sie sich im Zusammenkunft-Zeitfenster ein.

Für die Videokonferenzen selbst verwenden wir BigBlueButton gehostet von Gerald Wodni.
Links zu den Konferenzräumen finden sich in /meineTagung, den genauen Link finden Sie in der Registrationsemail.

Für den absoluten Notfall bitten wir Sie den Zoom-Klienten zu installieren um auf diesen ausweichen zu können
(war die letzten Male nie notwendig, aber Vorsicht ist besser als Nachsicht).

Presentations

  1. Kernspaltung -- Zurück in die Zukunft? | Kernfusion -- Zurück in die Zukunft II? | Managed Forth (45 | 20 | 25) - Anton Ertl

    Etwas Hintergrundwissen zur Kernspaltung | Etwas Hintergrundwissen zur Kernfusion | Um Fehler durch falsche Speicherzugriffe zu vermeiden, verwenden bisherige Sprachen entweder Tags (kostet Geschwindigkeit) oder statisch Typüberprüfung (kostet Komplexität). Managed Forth vermeidet beides, indem keine Adressen existieren, sondern Objekte nur über einen Objekt-Stack zugreifbar sind; entsprechend können nur value-artige statt variable-artige Wörter verwendet werden.

  2. net2o update () - Bernd Paysan

    Weiß noch gar nicht, was ich in der kurzen Zeit zwischen der letzten Tagung und der nächsten überhaupt als Update anbieten kann ;-).

  3. Neues Forth Buch (Workshop)|Pico-8 Forth (45|30) - Carsten Strotmann

    Wir wollen besprechen ob und wie wir ein neues Forth Buch erstellen|Die Retro-Spiele-Umgebung PICO 8 und was es forthiges dafuer gibt

  4. AmForth --- ein persönlicher Rückblick (15) - Erich Wälde

    Ein persönlicher Rückblick auf 14 Jahre Beschäftigung mit AVR/AmForth. Als Benutzer, als Fehlermelder, als Beitragender (Quellcode Schnipsel, Beispiele, Doku), zuletzt als offizieller maintainer. Aber ich muss mich aus gesundheitlichen Gründen von dieser Rolle verabschieden.

  5. Kontaktplan in Forth|Exkursion (30|20) - Gerald Wodni

    Kontaktplan, a.k.a. "Ladder Logic" ist eine sehr einfache, grafische Darstellung logischer Verknüpfungen und liest sich leichter als tief verschachtelte if-else-then-Konstrukte. Warum will man das, und wie geht das in Forth?|Dieses Jahr planen wir auch eine kleine Exkursion: zu einem physischem Treffen kann man sein Bastel-zimmer/-eck/-tisch/-kiste nicht so leicht mitnehmen. Aber gecybert geht das ganz flott. Wer mitmachen will bereitet bitte 3 Bilder vor und ca. 1min Plaudern dazu. So sind wir und doch ein bisschen näher in der Ferne ;)

  6. Fancy Forth Further Details (45) - Jörg Völker

    (Gute Titel sind immer wichtig..) Nicht erst seit dem Fancy Forth Projekt weichen unsere hausinternen Systeme in einigen Details vom Standard ab. Ich stelle ein paar vor, begründe warum wir das anders machen, gedacht als Anregung. Dazu ein Bericht zum Projektstand und vielleicht stelle ich ein paar Lieblingsworte vor, die wir in unseren Modellbauprojekten oft verwenden. Und mal sehen, was mir noch so einfällt.

  7. Warum volksForth gebraucht wird () - Klaus Schleisiek

    Workshop mindestens mit Ulli, Carsten und Philip.

  8. - (-) - M.Kalus

    -

  9. VolksForth-Update (45) - Philip Zembrod

    In den letzten zwei Jahren habe ich mich, mit Unterbrechungen, mit der Pflege des VolksForth beschäftigt, und möchte davon erzählen. Bisher gibt es für das C64- und das MSDOS-VolksForth Makefiles, mit denen neue Kernels aus Streamsourcen auf Emulatoren automatisch neu gebaut und anschließend getestet werden können. Dabei abgefallen ist auch eine Portierung auf den Commander X16. Derzeit beschäftige ich mich mit dem CP/M-VolksForth. Langfristiges Ziel ist eine einheitliche Codebasis und ANS-Konformität.

  10. Forth-Quellcode in der Cloud (45) - Ulrich Hoffmann

    Forths Anbindung an den Massenspeicher erfolgt klassisch über das BLOCK-Interface. Blöcke können auf vielfältige Weise verwendete werden: zum Speichern von Anwendungsdaten, in Form von Screens zum Verwalten von Quellcode, als persistenter Ablageplatz für Datenbankrecords, als virtueller Speicher, u.a.
    Wurden Blöcke ursprünglich direkt auf dem physikalischen Speichermedien abgelegt, so erlaubt eine Platzierung der Blöcke in Files eine gute Zusammenarbeit mit unterstützenden Betriebssystemen. Der Vortrag diskutiert die Möglichkeit, Blöcke remote im Internet ("in der Cloud") zu halten und so in Richtung von Internet-Forth-Systemen zu gehen, die auf gemeinsamen Quellcodes in cloud-basierten Quellcode-Repositories arbeiten.